Training 2002 Training und Wettkämpfe 2003
Training 2005 Wettkaempfe 2004
Training 2006 Wettkaempfe 2005
Training 2007
Wettkaempfe 2006
Training 2008
Wettkaempfe 2007
Training 2009
Wettkaempfe 2009
Training 2010 Wettkaempfe 2010
Training 2011 Wettkaempfe 2011
Training 2012 Wettkaempfe 2012
Training 2013 Wettkaempfe 2013
Training 2014 Wettkaempfe 2014
Training 2015
Wettkaempfe 2015
 
Wettkaempfe 2016
Training 2016 Wettkaempfe 2017 es gab keine
Training 2017 Wettkaempfe 2018
Training 2018 Wettkaempfe 2019
Training 2019 Wettkämpfe 2020, (zumeist nur Trainingsläufe, nach Möglichkeit Streckenbestzeit 10 km)
Training 2020 Wettkämpfe 2021, (noch keine)

Training 2021

aktuell



02.01.2021 Pläne etwas kleiner als im Vorjahr

Zu einem Abendlauf nach 17 Uhr habe ich mich noch nicht aufraffen können, bei Kälte und Dunkelheit bleibe ich lieber drinnen. So steckt man sich auch nicht so leicht an. Aber am Wochenende wird trotz Scneematsch schon mal probiert. Wofür hat man denn die Winterkleidung. Heute ging es schon mal hoch zum Sportforum. Dort aber keinen Rhythmus gefunden und nach einer halben Runde wieder umgekehrt. Bergab und zurück ging es dann schon wieder besser. So kam ich auf knapp 11 km bei eher gemäßigten Tempo.

Ca 20 km/ Woche in 5:20 er Tempo.


17.01.2021 Gute Schneebedingungen für Langlauf vor der Haustür.

Das Jahr beginnt mit Schnee und bald schon ist die Loipe an der Pappel bei ca 500 m Höhe vom Skiverein gespurt. Dazu schon letzten Samstag die Laufstrecke andersherum gelaufen und von der Einsiedler Kirche zur Pappel hochgetrabt. Tatsächlich war die Loipe dort gespurt und einige Sportfreunde gingen ihren Hobby Langlauf nach. Also Sonntag dann die Langlaufski genommen und von der Harthauer Straße bis auf die Anhöhe vor der Pappel und dann weiter nach Berbisdorf gelaufen. Es waren mind 15 cm Schnee ud die Loipe gut gespurt. Es fanden sich auch etwa 40 weitere Skifreunde ein und auch die Jugend zog im Skating ihre Kreise. Von Berbisdorf dann zurück zur Pappel und runter zum Tierheim. Dort war eine Umkehr zu laufen und es ging den Berg hinauf wieder zurück.

Oben patroullierte die Polizei mit einem Einsatzfahrzeug. Vielleicht achteten sie auf die Einhaltung der Corona Regeln. Es bildeten sich aber keine Menschentrauben, die Skiläufer hielten Sicheheitsabstand und liefen immer hintereinander. Nach 1:18 Std ging es zurück und ich fuhr die Strecke zur Turnhalle noch voll aus, bevor ich die Skier abschnallte und mich vergnügt nach Hause trollte.

Ca 10 km/ Woche in 5:20 er Tempo.

07.02.2021 Weiterhin richtiger Winter mit Schnee

Nach 3 Wochenenden mit 1 - 2 Skiläufen an der Pappel oben taute vergangene Woche der Schnee erst mal weg, bevor ein neuer Kälteeinbruch am Samstag neuen Schnee brachte. In der Nacht zum Sonntag hat es ca 5 cm geschneit, damit reicht es nicht für eine weitere Skitour. Also mit Wanderschuhen und Stöcken im forschen Wanderschritt, die Waldwege zwischen Talsperre und Goldenem Hahn abgeschritten. So ist man auch 1:20 Std an der frischen Luft und bewegt sich durch die weiße Landschaft. Das Lauftraining leidet derweil auch nicht. Nach den 20 km gestern am Sportforum reichte es heute noch zu 7 km im lockeren Tempo.

Ca 20 km/ Woche in 5:35 er Tempo.


14.02.2021 Nochmal Skifahren im Pulverschnee
Diese Wochenende hat es nochmal geklappt. Bei idealen Skibedinguingen am Samstag und Sonntag Vormittag die Runde nach Berbisdorf und einen Abstecher zum Pfarrhübel mit den Langlauf Skiern gemacht und gleich mal die neuen Stöcke vom letzten Jahr ausprobiert. Es ging gleich noch besser und sie sind auch 5 cm länger und nicht krumm. Am Sonntag dann bei -2 Grad noch mal am Nachmittag ohne Mütze und Jacke über den Edeka Berg hoch zu Loipe gestapft und dort die beiden Spuren nach Bebisdorf und Pfarrhübel ausprobiert. Die Skier liefen gut, berghoch hatte ich aber ganz schön zu kämpfen,. Diesmal brauchte ich nur 1:05 Std und konnte im Anschluss bis zur Turnhalle abfahren.
Es war auch die letzte Möglichkeit in diesem Winter , ab Dienstag darauf setzte das Tauwetter ein und ein paar Tage später war der weiße Zauber wieder weg.

Ca 10 km/ Woche in 5:45 er Tempo.



06.03.2021 Mißgelaunt die Fastenzeit beginnen
Nun ist es mit dem Skifahren erst mal vorbei, die Schlittschuhe wurden coronabeding gar nicht benutzt. Immerhin hat es ca 8 x mit Skilaufen geklappt. Das soll ja auch Kondition bringen. Ich belasse es aber derzeit bei 2 Laufeinheiten pro Woche und diese bei Kälte und Matsch auch nicht weiter, als die Füße tragen. Damit schaffte ich es Ende Februar schon wieder in den Stadtpark, was mir 15 km am Stück einbrachte. Einen Tag vorher hatte ich schon wieder das Tempo über 10 km getestet, und war immerhin unter 48:30 min geblieben (sieh Wettkämpfe). Ich faste seit 10.2. (eine Woche vor Fasching), komme aber mit dem Laufprogramm ohne feste Saisonziele noch nicht so richtig aus dem Knick.

Ca 18 km/ Woche in 5:40 er Tempo.